+++Mai-News+++

Paul ist so glücklich, dass sein großer, brummender Freund endlich aus dem Winterschlaf erwacht ist. Es war so langweilig ohne ihn! Paul ist überrascht, als Konopke ihm gesteht, dass ihm während seines Winterschlafs keine Sekunde langweilig war. Denn Brummbären träumen den ganzen Winter. Sie wandern durch Länder, die Paul gar nicht kennt, die nicht einmal hier auf der Erde sind! Eines dieser Länder, so berichtet Konopke, besteht nur aus Blumen. Eine Blume hatte es ihm besonders angetan, sie wird die "Wunderglockenblume" genannt. Und Konopke hat für seinen gelben Freund noch eine Überraschung: Er hat aus dem Traumland einen Samen der Wunderglockenblume mitgebracht. Gemeinsam legen sie ein Blumenbeet an und setzen den Samen der Wunderglockenblume in die Erde. Bist du nicht auch gespannt, wie diese geheimnisvolle Blume aussehen wird? Und kannst du dir vorstellen, dass sie eines Tages sogar den Wald Momsawi retten wird? Aber das ist eine andere Geschichte...

+++April-News+++

Die Mäuse haben sich im Wald Momsawi gut eingelebt und alle Tiere mit ihren Geschichten über die Menschen unterhalten. Paul ist froh, dass er schon viel länger im Wald lebt, auch wenn er sich heute über ein paar Körner gefreut hätte. Seine Vorräte sind nämlich fast aufgebraucht. Jetzt, wo der Winter sich verabschiedet, aber die neuen Pflanzen noch nicht wachsen konnten, halten die Tiere im Wald Momsawi zusammen. Sie bringen ihre letzten Vorräte zusammen und verabschieden den Winter mit einem großen Fest! Als Paul sich gerade mit Friedhelm und Klaus über den Nutzen eines Heizstrahler ohne Strom unterhält, bebt plötzlich die Erde! Alle Tiere zucken erschrocken zusammen. Die Hasen verschwinden in ihrem Bau, die Vögel in ihren Nestern. "Was ... brummel ... ist hier los ... brummel?" Pauls Herz macht einen Sprung! Sein liebster Freund Konopke ist endlich aus dem Winterschlaf erwacht!

+++März-News+++

Noch ist es kalt im Wald Momsawi. Eine dünne Schneedecke liegt auf Pauls kleinem Vogelhäuschen. Paul macht sich jeden Morgen mit Turnübungen warm, ehe er zu seiner gewohnten Tour durch die Baumwipfel aufbricht. Er kann es kaum noch erwarten, bis sein Freund Konopke endlich seinen Winterschlaf beendet. Als Paul an die Grenze des Walds Momsawi fliegt, erkennt er erstaunt zwei alte Bekannte! Friedhelm und Klaus gehen eilig auf den Wald zu. Sie ziehen einen Heizstrahler hinter sich her. Paul fliegt zu ihnen hinunter. "Ihr seid viel zu spät!", stellt er fest. Und ihre Bäuche sind ganz schön dick. Sogar der von Klaus. "Wir waren eingesperrt", berichtet Klaus außer Atem. "Bei den Menschen!", betont Friedhelm japsend. "In einem Keller. Gleich neben der Speisekammer." "Oh, das tut mir leid", beteuert Paul. Aber Friedhelm winkt ab. "Selten so gut über den Winter gekommen. Und neue Freunde haben wir auch gefunden!" Hinter den beiden dicken Eichhörnchen erkennt Paul nun eine ganze Gesellschaft von Mäusen, die mit kleinen Rucksäcken auf den Rücken auf Paul zugelaufen kommen. Die erste Maus stellt sich vor Paul auf ihre Hinterbeine und schnüffelt in seine Richtung. "Tach. Ich bin Meister Maus. Wir haben die Menschen verlassen, um bei euch im wilden Wald Momsawi zu leben!"

+++Februar-News+++

Die Eichhörnchen sind nach ihrem Entschluss, einen Heizstrahler zu besorgen, verschwunden. Paul und die restlichen Waldbewohner nehmen an, dass sie sich irgendwo den Bauch mit Nüssen stopfen und ihren Auftrag längst vergessen haben. Konopke schläft also immer noch. Dabei ist doch jetzt Karneval! Pauls liebste Zeit im Jahr! Und er hat sich doch extra so tolle Kostüme überlegt. Also tut Paul das einzig Sinnvolle: Er zieht sich selbst sein Kostüm an und verkleidet auch Konopke. Ganz schön schwierig, so einen riesigen Bär zu bewegen! Und als Paul gerade dabei ist, ihm die Flügel anzustecken, da brummelt und bewegt sich Konopke. Oh Schreck! Jetzt hat Paul ihn aufgeweckt! Konopke öffnet seine Augen und sieht Paul verdutzt an. "Wann ist dir denn ein Fell gewachsen?", brummelt er freundlich. "Helau!", ruft Paul. Und freut sich, denn jetzt können sie zusammen Karneval feiern. Könnt Ihr erkennen, welches Kostüme sich Paul für sich und seinen Freund ausgedacht hat?

+++Januar-News+++

Es schneit! Nach einem doch eher milden Dezember, bei dem der ein oder andere Waldbewohner noch seine Nase aus dem Winterschlaf gehoben hat, vergraben sich nun die meisten Tiere in ihre Höhlen. Auch Brummbär Konopke ist im tiefen Winterschlaf, weshalb Paul sich oft langweilt. Was kann er tun, damit sein Freund wieder aufwacht? Xilvia weigert sich, den Schnee wegzuzaubern und Heizstrahler sind für einen Kanarienvogel schwer zu beschaffen. Weshalb Paul Friedhelm und Klaus, die beiden räuberischen Eichhörnchen, um Hilfe bittet. Gegen ein paar Haselnüsse sind die beiden bereit, in die Welt der Menschen zu huschen und einen Heizstrahler zu besorgen. Aber kann das gut gehen?